Vorbereitungen für den Winter

Sind Sie bereit für die schlimmsten Wintermonate? Wir dachten vielleicht nicht, daher ist hier unser Leitfaden, wie Sie sich selbst – und Ihr Auto richtig auf das vorbereiten, was vor Ihnen liegt …

Laut ADAC bleiben in Deutschland täglich rund 10,000 Autos liegen. Eine Zahl, die im Winter zunimmt. Vorausschauende Planung verringert jedoch das Risiko liegenzubleiben.

Den Weg beleuchten

An dunklen Morgen, Tagen und Nächten ist es wichtig, dass Sie sehen können, wohin Sie fahren. Ebenso entscheidend ist, dass andere Verkehrsteilnehmer Sie auch sehen können. Überprüfen Sie Ihre Glühbirnen und packen Sie ein Ersatzbirnenkit ein, falls mal eine unterwegs kaputt geht. Machen Sie sich mit dem Wechseln vertraut. Wenn Sie dazu einen Schraubendreher benötigen, sollten Sie für alle Fälle einen dabei haben.

Den Weg beleuchten

Frostschutzmittel bitte

Wenn Sie ein wassergekühltes Fahrzeug haben, stellen Sie sicher, dass Ihr Kühlerfrostschutz sauber und korrekt nachgefüllt ist. Dies hilft nicht nur, die heißen Motortemperaturen im Sommer zu kontrollieren, sondern kann auch Schäden im Motor im tiefsten Winter verhindern. Wenn Sie ein luftgekühltes Auto oder einen luftgekühlten Bus fahren, wissen Sie, wie wichtig es ist, einen Ersatzkeilriemen und die dazugehörigen Einstellscheiben dabeizuhaben, unabhängig von der Jahreszeit.

Frostschutzmittel bitte

Winterwärmer

Sind Minustemperaturen vorhergesagt, prüfen Sie, ob Ihre Heizung so funktioniert, wie sie sollte, bevor der Schnee kommt! Wir haben dieses Thema hier für luftgekühlte VWs und hier für wassergekühlte VW-Modelle ausführlicher behandelt (bisher nur auf Englisch verfügbar). Haben Sie einen Eiskratzer und ein Klarsichttuch dabei? Morgens, wenn Sie aus dem Hause gehen,kann alles noch gut aussehen, aber möglicherweiuse ist das anders, wenn sie um 17 Uhr nach Hause kommen.

Winterwärmer

Es wird ölig

Dank moderner Mehrbereichsöle sind die Zeiten vorbei, in denen im kalten Winter ein dünneres und in den heißeren Sommermonaten ein dickeres Öl verwendet werden musste. Jedoch ist es immer noch sinnvoll, vor Beginn des kälteren Wetters einen Öl- und Filterwechsel durchzuführen. Bleiben Fahrzeuge über Winter stehen, können Wasser und Säuren, die beim Verbrennungsprozess auftreten, innere Korrosion verursachen. Nicht nur das, aber wie Sie uns sicher zustimmen werden, macht es keinen Spaß in bitterer Kälte (oder gar im Schnee) unter ein Auto zu kriechen, um altes Öl abzulassen!

Es wird ölig

Überlegungen zur Klimaanlage

Wenn Sie eine Klimaanlage haben, ist es jetzt an der Zeit, zu überprüfen, ob diese effizient funktioniert, und ggf. alle bekannten Probleme zu beheben. Obwohl es sich um ein geschlossenes System handelt, geht mit der Zeit allmählich Kältemittel verloren. Je weniger sich im System befindet, desto stärker muss Ihr Kompressor arbeiten, um den gleichen Effekt zu erzielen. Um festzustellen, wie viel Kältemittel noch da ist, müssen Sie es absaugen und wiegen. Es ist oft überraschend, wie wenig noch herumfließt. Die meisten Klimaanlagenspezialisten verlangen dafür € 60- € 80 und füllen das System mit frischem Kältemittel auf.

Überlegungen zur Klimaanlage

Volle Ladung

Batterien fallen häufiger an kalten Morgen aus. Wenn Sie jedoch auf verräterische Anzeichen wie langsames Anlassen warten, werden Sie womöglich eine unangenehme Überraschung erleben. Die modernen versiegelten Einheiten können den Geist ohne Vorwarnung jederzeit aufgeben. Der beste Weg die Batterie zu prüfen, ist ein einfacher Spannungstest. Schließen Sie einen Spannungsmesser an die Klemmen an. Wenn Sie zu dieser Jahreszeit 12,6 bis 13 V erhalten, sollte die Batterie über den Winter halten. Das Installieren einer isolierten Batterieabdeckung und das Auftragen von Vaseline auf die Klemmen sind zusätzliche Maßnahmen, die die Wasserdichtigkeit verbessern, die Lebensdauer der Batterie verlängern und die Elektrik im Fahrzeug schützen.

Volle Ladung

Profiltiefe

Obwohl die zulässige Mindestprofiltiefe für Reifen in Deutschland 1,6 mm beträgt, erhöht mehr Gummi auf Ihren Reifen deren Effizienz unter nassen, winterlichen Bedingungen erheblich. Unabhängige Tests auf nassen Straßen mit einem Auto, das mit 80 kmh fährt, ergaben, dass der Bremsweg bei Reifen mit einer Profiltiefe von 8 mm nur 25,9 m betrug, verglichen mit 39,5 m bei Reifen mit einer gesetzlichen Grenze von 1,6 mm.

Profiltiefe

Ziehen Sie in Betracht, Winterreifen zu montieren. Sie enthalten einen höheren Anteil an Naturkautschuk, um ein Erhärten bei Kälte zu verhindern. Sie wurden speziell für eine verbesserte Leistung entwickelt und verkürzen den Bremsweg, insbesondere bei Kälte und Nässe. In der Tat haben Bremstests ergeben, dass ein Fahrzeug mit Kaltwetterreifen, das mit 100 km / h fährt, bei 5 Grad Celsius volle fünf Meter früher anhielt als dasselbe Fahrzeug mit Standardreifen. Autofahrer können von Kaltwetterreifen auch bei Schnee profitieren, da sie viel feinere Schnitte im Profil haben, die Schnee absorbieren, sodass die Reifen beim Fahren über schneebedeckte Straßen ihren Griff behalten können.

Winterreifen

Gedanken zur Karosserie

Streusalz kann Ihre Karosserie zerstören. Kleine Schäden oder Kratzer, die durch die Lackierung bis auf das Metall gekommen sind, können sich dadurch schnell vergrößern, wenn sie für die Dauer des Winters belassen werden. Deshalb lohnt es sich, sie zu zu versorgen, bevor sie sich ausbreiten. Sonst müssen Sie vielleicht ein ganzes Panel neu lackieren! Die einfachste Lösung ist, sich selbst ans Werk zu machen. Reiben Sie die Stelle sorgfältig ab, tragen Sie zunächst einen Rostumwandler auf, dann die Grundierung und zuletzt den Decklack.

Gedanken zur Karosserie

Füllen Sie Hohlräume mit Wachsöl oder ähnlichem, um Feuchtigkeit aus den Spalten fernzuhalten. Wenn Sie sich der Herausforderung stellen möchten, geben Sie der gesamten Unterseite Ihres Fahrgestells eine Schicht RAPTOR, um es für immer besser zu schützen! Lesen Sie hier unseren Leitfaden zur Verwendung von RAPTOR (bisher nur auf Englisch verfügbar).

Dreck am Stecken?

Neben dem Schutz der sichtbaren Karosserieteile ist es auch empfehlenswert, sich um die Teile zu kümmern, die Sie nicht sehen können. Sie müssen nicht so weit gehen und Ihr Auto auf eine Karosseriedrehvorrichtung stecken, es sei denn, Sie möchten das unbedingt. Es ist aber wichtig, Schlammkrusten an der Unterseite der Kotflügel und Schweller zu beseitigen, um Korrosion zu vermeiden.

Dreck am Stecken?

Es ist auch ratsam, die Entwässerungsrinnen frei zu halten, damit sich Blätter und Regenwasser darin nicht ansammeln. Wenn die Abflusslöcher der Rinnen verstopft sind, kann Wasser in das Auto fließen, Ihre Teppiche nass machen, Kondensationsprobleme verursachen und möglicherweise Ihre Elektrik ruinieren. Nicht gut…

Sauber hält am längsten

Wir alle hassen es, im Winter Autos zu waschen, weil es sich angesichts von so viel Dreck auf den Straßen kaum lohnt, oder? Es ist jedoch wichtig, ein Auto sauber zu halten, um den Lack während der Wintermonate vor Verunreinigungen und Oxidation zu schützen.

Lackschutz

Beginnen Sie, indem Sie das Auto gründlich reinigen. Verwenden Sie dann Reinigungsknete, um Oberflächenverunreinigungen wie Baumsaft zu entfernen, denn wenn Sie Wachs auf solche Ablagerungen auftragen, hält das Wachs nicht so gut oder nicht so lange. Verwenden Sie als nächstes ein Produkt, das die Farbe reinigt und Kratzer, Wirbel sowie Oxidations- und Ölflecken oder Vogelkot entfernt. Tragen Sie zum Schluss eine wirklich gute Politur / Wachs auf, um Ihre Lackierung abzudichten und zu schützen. Suchen Sie sich eines aus, das hydrophobe Polymere enthält, damit bei Regen das Wasser von der Lackoberfläche abperlt.

Sauber hält am längsten

So vorbereitet, waschen Sie das Auto regelmäßig mit einem hochwertigen Wasch- und Wachsprodukt. So ist es einfacher, Ihr Auto sauber zu halten und es natürlich unabhängig von der Jahreszeit schick aussehen zu lassen.

Wenn Sie vorhaben, Ihr Fahrzeug über den Winter abzustellen, anstatt es zu benutzen, lesen Sie in Kürze unseren Leitfaden mit Tipps zur Winterlagerung!

Andy

Heritage Parts Centre liefert Qualitätsteile für VW- und Porsche-Enthusiasten weltweit. Besuchen Sie unsere Webseite hier www.heritagepartscentre.com und folgen uns mit #driveheritage in den sozialen Medien.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.